Foto: Livia Müller

Graphiton

Auf Basis eines Bausatzes wird ein simpler Synthesizer
gelötet. Wird der Stromkreislauf des Synthesizers über
eine Graphitzeichnung geschlossen, entstehen durch die
unterschiedlichen Formen und Linien in der Zeichnung
unterschiedliche elektronische Widerstände. Durch
Veränderung des elektronischen Widerstands verändert
sich der Klang. Somit entstehen durch die Zeichnungen,
ganz individuelle Instrumente.

Alter: ab 9 Jahren
Kategorien: löten, werken, sound, visual
Kontexte: Recycling, Instrumentenbau, Klangwelt, Musik
Preis: auf Anfrage

Formate:
– Basisworkshop (Halbtagesangebot)
– Basisworkshop mit Erweiterung (Tagesangebot)

Erweiterung Nano Amp: Löte deinen eigenen Verstärker und integriere diesen in dein Instrument. Damit kannst du deine klänge noch zusätzlich verstärken.

Erweiterung Rhytmik / Improvisation / Konzert: Im Kurs gibt es eine kurze Rhytmus Schulung und in Gruppen werden kleine Musikkompositionen entwickelt, es werden Grundlagen zur Improvisation vermittelt und am Schluss gibt es ein Abschlusskonzert, wo alle TeilnehmerInnen in Gruppen ihre Stücke vortragen können und Gruppenimprovisationen zum Besten gegeben werden.

Spezialangebot für Schulen

An Schulen bieten wir den Piezo Instrumente Kurs à 3 Lektionen (1 Lektion: 45min) zu einem Spezialpreis von 900.00 Fr. für eine Klasse bis max. 25 SchülerInnen an. Dabei unterstützt die Lehrperson unsere Kursleitung bei der Durchführung des Workshops.

Im Kanton Aargau wird unser Angebot von Kultur macht Schule unterstützt und es werden über ein Impulskredit bei Beantragung die Hälfte der Kosten übernommen.

Credits Workshopentwicklung:
SGMK: Marc Dusseiller
Actioncy: Livia Müller